Sie wollen mehr erfahren?

Bitte geben Sie Ihre Email Adresse an.
So können wir Ihnen weitere Informationen direkt zuschicken.

Danke für Ihr Interesse!
Wir werden Ihnen die Case Studie in Kürze schicken.
Oops! Beim Absenden ist etwas schief gelaufen.
15
min Lesezeit

Amazon A+ Content – Wie Sie erstklassigen Amazon A+ Content erstellen

Wir erklären Ihnen, wie Sie das Amazon A+ Content Feature am besten nutzen können, um Ihr Listing auf ein ganz neues Level zu heben.

Erstklassiger Content ist ein wichtiger Baustein für eine erfolgreiche Seller Journey auf Amazon. Bei Amazon A+ Content handelt es sich um erweiterte Produktbeschreibungen, durch die sich Ihre Markengeschichte und die Vorzüge Ihres Produktes mit Bild- und Textmodulen gezielt hervorheben lassen. Wir erklären Ihnen, wie Sie das Amazon A+ Content Feature am besten nutzen können, um Ihr Listing auf ein ganz neues Level zu heben und die Conversionrate effektiv zu steigern. 

Amazon A+ Content - die Definition 

Der A+ Content (auch: Amazon  Plus Content) ist ein Premium-Angebot für Produkte, deren Marke bei Amazon registriert ist. Das Content Feature für Seller und Vendoren stellt eine erweiterte Produktbeschreibung auf der Produktseite dar. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Amazon A+ Content Modulen (Bild- und Textmodulen), die beliebig angeordnet werden können. Nachdem das Template mit ansprechenden Bildern und Texten gefüllt wurde, lässt sich der Amazon A+ Content einer oder mehreren ASINs zuordnen und an Amazon zur Genehmigung übermitteln. Das Feature wird von Amazon kostenlos angeboten. Daher belaufen sich die Amazon A+ Content Kosten auf 0 €. 

Da die reguläre Produktbeschreibung nur 2.000 Zeichen zur Verfügung stellt, ist der Amazon A+ Content perfekt, um zusätzliche Informationen über ein Produkt oder dessen Marke darzustellen. Insbesondere komplexe Produkte, bei denen es einer umfassenden Erklärung bedarf, profitieren von diesem Content Feature. 

Das Interface eines Amazon Listings ist einheitlich gestaltet. Die individuellen Bild- und Textmodule im Amazon A+ Content bieten die Möglichkeit, den Stil der Marke hervorzuheben und das Markenimage zu stärken. Aber auch marken-spezifische Informationen, wie zum Beispiel die Gründungsstory, können hier erläutert werden, um den Kunden einen persönlichen Zugang zur Marke zu vermitteln. 

Die Texte und Bilder des A+ Contents werden nicht bei Amazon, sondern bei Google indexiert. So kann sich ein Top-A+ Content auch positiv auf das organische Google-Ranking auswirken und den Traffic erhöhen. Laut Amazon steigert A+ Content den Umsatz im Durchschnitt um 10,81%. 

Welche Ziele können mit Amazon A+ Content verfolgt werden? 

Prägnantes Markenimage 

Durch Amazon A+ Content können Sie die eigene Marke und die Eigenschaften des Produktes besser von der Konkurrenz abheben. Eine konsistente Repräsentation stärkt das Markenimage. Wenn Sie verschiedene Produkte anbieten, achten Sie auf ein stimmiges Gesamtbild, das die Brand Recognition Ihrer Marke erhöht. 

Bild 1: Die konsistente Struktur, der Banner und die signifikanten Farben von Jean&Len spiegeln die
Designsprache der Marke wieder und erzeugen einen Wiedererkennungseffekt (Quelle: Jean&Len).
Bild 2:  Der Amazon A+ Content kann auch genutzt werden, um die Geschichte
der Marke zu erzählen. So werden die Werte, für die die Marke steht, selbst zu einem
Unique Selling Point (Quelle: HVI).

 Bestmögliches Produktverständnis 

Insbesondere bei komplexen Produkten ist der Platz bei den Bulletpoints und der regulären Produktbeschreibung oftmals zu knapp, um allen Vorzügen gerecht zu werden. Eine A+ Amazon Page bietet zusätzlichen Platz, den Kunden die Alleinstellungsmerkmale näherzubringen. Hier können Sie auch mit Amazon A+ Videos arbeiten, um die Funktionsweise Ihrer Produkte zu erklären. Dieses Feature ist derzeit jedoch nur für Premium A+ Content zugelassen. 

Bild 3: Mit Hilfe von Bildern und Texten können einzelne
Eigenschaften gezielt hervorgehoben werden (Quelle: Laori). 
Bild 4: Bei komplexen Produkten, wie beispielsweise der Steinversiegelung
SPGREEN von Cleanglas, kann der Amazon A+ Content genutzt werden, um die
Anwendung sowie die Wirkungsweise darzustellen, damit die einzelnen Schritte
für den Kunden verständlich sind (Quelle: Cleanglas). 
Bild 5: Bei der Halskrause für Hunde von Tepaw wird die Amazon A+  Page genutzt, um das richtige Abmessen zu erklären
und die Größen übersichtlich anzuzeigen. Durch diese genaue Darstellung kommen weniger Kundenfragen
auf und unnötige Retouren werden reduziert (Quelle: Tepaw). 

Cross-Selling 

Dank der Vergleichstabelle können Sie den gelisteten Artikel in Ihrem Amazon A+ Content mit anderen Produkten aus Ihrem Sortiment vergleichen. Durch das Einfügen einer Vergleichstabelle lenken Sie außerdem die Aufmerksamkeit des Kunden auf Ihre eigenen Produkte und nicht auf die der Konkurrenz.

Bild 6: In der Cross Selling Tabelle werden die verschiedenen Merkmale der Produkte
miteinander verglichen. So leiten Sie Interessenten von dem Amazon A+ Content direkt auf Ihre
Listings (Quelle: Senic). 

Lifestyle 

Insbesondere bei Lifestyle-Produkten kann der Amazon A+ Content das passende Lebensgefühl vermitteln. Seien Sie kreativ! 

Bild 7: Die Rezepte in Ihrem Amazon A+ Content dienen als Inspiration, wie die Kunden
das Produkt nutzen könnten und machen Lust auf mehr (Quelle: Laori). 

Welche Richtlinien sind beim Amazon A+ Content zu beachten? 

Bild- und Textformatierungen 

Der Amazon A+ Content repräsentiert Ihre Marke und sollte daher von Top-Qualität sein. Rechtschreib-, Interpunktions- und Grammatikfehler sowie verpixelte Bilder haben hier absolut nichts zu suchen. Achten Sie darauf, dass Sie die Rechte anden Texten und Bildern besitzen. 

Inhalt

Verweisen Sie im Amazon A+ Content auf Auszeichnungen und Zertifikate, indem Sie zusätzlich die Zertifizierungsorganisation und das Jahr der Auszeichnung angeben. Auszeichnungen und Empfehlungen, die älter als 2 Jahre sind, dürfen nicht erwähnt werden. Ausdrücke wie “von Experten geprüft” sowie umweltbezogene Aussagen mit Wörtern wie “umweltfreundlich” oder “biologisch abbaubar” sind weder bei den Bildern noch bei den Texten im Amazon A+ Content zulässig. Ein Produkt kann nur als “ökologisch” oder “recyclingfähig” bezeichnet werden, wenn das entsprechende Zertifikat bereitgestellt wird. Auch Behauptungen zur Kundenzufriedenheit (z. B. “als Nummer 1 bewertet” oder “meistverkauft”) werden nicht akzeptiert. Machen Sie in Ihrem Amazon A+ Content zudem keine Angaben zu Werbeaktionen, Preisen oder Rabattcodes und verwenden Sie keine Aussagen zu Aktionen wie "billig", "kostenlos" oder “jetzt kaufen”. Achten Sie auch darauf, dass in den Texten und Bildern keine QR-Codes, Adressen, Websites oder Telefonnummern auftauchen. 

Die ausführlichen Guidelines zum Amazon A+ Content finden Sie hier. Sollte Ihr Text nicht den Vorgaben entsprechen, bekommen Sie eine Benachrichtigung bei der Freischaltung des Amazon A+ Contents und können den Inhalt dementsprechend anpassen.

Fazit zu Amazon A+ Content  

Erfolg auf Amazon ist ein Zusammenspiel aus verschiedenen Faktoren. Ein wichtiger Baustein ist Top-Content, der die Produkte bestmöglich beschreibt und Ihr Markenimage stärkt. Amazon A+ Content bietet Ihnen eine großartige Möglichkeit, die Vorzüge Ihres Produktes hervorzuheben. Das Content Feature mag für Verkäufer kostenlos sein und sich intuitiv bedienen lassen, aber erstklassige Inhalte erfordern Kreativität und Geschick, um die Aufmerksamkeit des Kunden zu fesseln. 

Wir als Amazon Agentur helfen Ihnen, die Kunden mit einem erstklassigen Amazon A+ Content  geschickt zum Kaufbutton zu leiten. 

Kontaktieren Sie uns. Ob Beratung, Fragen oder Konkrete Ideen, sprechen Sie mit uns.

Folgende Themen möchte ich gerne besprechen:

(Diese Checkboxen sind optional)
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Wir werden uns innerhalb von 24 bis 48 Stunden bei Ihnen melden.
Oops! Etwas ist schief gelaufen.
Bitte versuchen Sie es später noch einmal.